Mit Bloggen Geld verdienen

Um mit Bloggen Geld zu verdienen, braucht man einen langen Atem. Das liegt daran, dass man sich zunächst eine Fangemeinde, sprich Leserschaft, aufbauen muss.

Erst ab einigen hundert Seitenbesuchen in der Woche lohnen sich Werbebanner und Affiliate Vermarktung.

Der Erfolg eines Blogs ist also stark davon abhängig, wieviele Besucher den Blog lesen, in welchem Segment er angesiedelt ist, und wie zielgerichtet er seine Leserschaft anspricht. Um das zu verdeutlichen hier zwei typische Beispiele:

1. Beispiel: Familien-Blog

In deinem Block veröffentlichst du neuesten familären Ereignisse, beschilderst diese mit Bildern und verlinkst deinen Blog mit sozialen Medien. Das Resultat: Dein Verwandten- und Bekanntenkreis ist begeistert, deine Eltern legen sich daraufhin Internet ins Haus und deine Kinder wollen sich nicht mehr fotographieren lassen.

Wenn das das Ziel war – Herzlichen Glückwunsch! Aber lässt sich dieser Blog auch finanziell verwerten? Die Antwort wird im allgemeinen “nicht wirklich” lauten. Die täglichen Besucherzahlen sind aller Wahrscheinlichkeit nach zu gering und Werbebanner neben deinen Familienphotos lassen dich im Nu zum schwarzen Schaf der Familie werden.

Anders sieht es natürlich aus, wenn du ein Promi bist und dein Fanclub nach dem neusten Klatsch und Tratsch lechzst!

2. Beispiel: Nischen-Block

Du hast dir ein persönliches Ziel gesetzt, z.B. 20 kg abzunehmen oder nur noch vegetarisch zu kochen, und dokumentierst Meilensteine und Misserfolge in deinem Blog. Hierzu postest du regelmässig Fotos, beschreibst deinen Ernährungs- oder Fitnessplan und weist auf Produkte hin, die dir helfen oder geholfen haben, dein Ziel zu erreichen.

Gesetz den Fall du hast wenigstens ein durchschnittliches literarisches und photographisches Talent, kann sich ein solcher Blog sehr gut dazu eignen, Produkte zu plazieren und dezent Werbung zu schalten. Wichtig ist hier, dass du Vertrauen zu deinen Lesern aufbaust, in dem du glaubhaft, regelmässig, und interessant berichtest.

An dieser Stelle wird sich manch einer Fragen, wie man einen Blog schreibt und veröffentlicht. Hierfür gibt es zahlreiche Plattformen, Tutorials und Videos. Meine persönliche Wahl fiel auf Godaddy, dem Marktführer im Bereich Webhosting und Domainregistrierungen mit unschlagbar guten Preisen. Eine Anleitung für GoDaddy findest du in diesem Blogpost.

Einen Blog Erstellen mit GoDaddy – Schritt für Schritt Erklärt

Seine eigene Webseite oder Blog zu erstellen, kann für Neulinge überweltigend und teuer erscheinen. In Wirklichkeit ist es aber kinderlicht und kostet gerade einmal 3.50 Euro im Monat nach einem 30% Link-Discount. Das reicht für eine einfache Webseite inklusive Hosting. Doch der Reihe nach…

1. Schritt: Hier klicken, um zur GoDaddy Webseite zu gelangen und auf “Konto erstellen” klicken.

2. Schritt: Eingabe der Benutzerdaten. Alternativ kann man sich auch über Google oder Facebook registrieren.

3.Schritt: Um einen Domain-Namen für deine Webseite zu finden, tippe den Wunschnamen in die GoDaddy Suchmaschine. Die mit “.de” endenden Namen sind besonders günstig und kosten lediglich 99ct im ersten Jahr (und 12.99 Euro danach).

Obwohl viele populäre Namen schon vergeben sind, kann man mit Kreativität fündig werden. Ein Blog der Amazon Produkte testet und vergleicht, könnte zum Beispiel den noch nicht vergebenen und aussagekräftigen Domain-Namen “amazonprodukttest.de” bekommen.

4. Schritt: Lehne zusätzliche Angebote zu Linux Webhosting oder Domain E-mail Addressen ab (diese können nachbestellt werden, wenn sie gebraucht werden).

5. Schritt: Bezahl deine Bestellung. Wie bereits erwähnt, sind einige Domain-Namen teurer als andere. Wenn du bei einem “.de” Namen geblieben bist, sollte in etwa 1 Euro zu begleichen sein. Nicht schlecht für ein ganzes Jahr Domain-Namensrechte.

Zusätzlich gibt es noch eine kostenlose Testversion (ein Monat) des Homepage-Baukastens dazu. Diesen leistungsstarken Baukasten werden wir in den nächsten Schritten verwenden, um uns in Windeseile eine Webseite zu bauen und mit dem Bloggen zu beginnen.

Leave a Comment